Flächendeckendes WLAN an zukunftsweisenden Schulen

                 
Odoo • Bild und Text

Darum benötigt jede Schule ein komfortables WLAN-Netzwerk 

Die klassische Tafel verwandelt sich in ein digitales Smartboard, aus dem papierbasierten Schulheft wird ein innovatives Touchscreen-Tablet und der ausgediente Overhead-Projektor wird durch eine moderne Dokumentenkamera ersetzt: 
Unsere Schulen werden digitaler denn je. Höchste Zeit, will man meinen.  Denn die Digitalisierung  in privaten Lebensbereichen hat schon länger Fahrt aufgenommen. Nun also auch die Schule - Der DigitalPakt Schule macht’s möglich!
Doch auch das beste Smartboard verliert im Nu seinen Mehrwert, wenn die dazu erforderliche Netzstruktur nicht vorhanden ist. Daher ist es grundlegend wichtig, dass die Schulen über ein  sicheres, störungsfreies und flächendeckendes WLAN-Netz verfügen. Für eine vollständige, komfortable Nutzung aller verfügbaren, digitalen Endgeräte und noch so vieles mehr.  


Digitales Lernen mit WLAN:

Innovative digitale Präsentationsformen

Nutzung hilfreicher Video-Tutorials oder Software-Anwendungen, auch flexibel und spontan

Schneller Austausch von Lehrmaterial

Zügiges Abrufen und  bequemes Abspeichern von Unterrichtsmaterial über Cloud-Dienste oder schul-internem Serverstrukturen

Zeitgemäße Wissensvermittlung

Moderne Wissensvermittlung durch Einbezug von seriösen Quellen innerhalb des World Wide Webs 

  

Lehr- und Lernplattformen nutzen

Förderung einer sowohl team-orientierten, als auch einer selbstständigeren Arbeitsweise bei den Schülern

Digitalisierung der Schulverwaltung

Deutliche Zeitersparnis, mehr Übersicht und Flexibilität innerhalb der Schule

Zuverlässiges WLAN an Ihrer Schule

Damit auch Ihre Schule zeitnah über ein flächendeckendes, zügiges  WLAN-Netz  verfügt, bieten wir Ihnen ein  komfortables Service-Paket  an, das garantiert keinerlei digitalen Wünsche offen lässt. Angefangen bei der  individuellen Beratung  über die fundierte  Planung  bis hin zur bequemen  Installation  und auch nachhaltigen  Wartung  – edulano bringt Sie und Ihre Schule endlich online und setzt ein starkes Ausrufezeichen im Digitalisierungsprozess.

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

Beratung & Planung

Mithilfe einer fundierten Beratung durch unser Expertenteam können die Bedürfnisse Ihrer Schule ermittelt werden. edulano übernimmt für Sie die Installation und Verkabelung der benötigten WLAN-Ports innerhalb des Schulgebäudes. Gemeinsam beantworten wir folgende Fragen:

Wie viele schul-eigene Endgeräte
(Tablets, Laptops, etc.) sollen insgesamt ins WLAN-Netz eingespeist werden?

Dürfen die Schüler auch private Endgeräte über das schul-interne WLAN benutzen?

Möchten Sie, dass Lehrkräfte und Schüler in ein und demselben WLAN-Netz surfen?

In welchem Bereich wird WLAN benötigt?

Reicht die vorhandene Geschwindigkeit Ihres Anschlusses für eine störungsfreie Netz-Nutzung aus?

Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

Installation & Nutzung

Sind alle grundlegenden Fragen und Herausforderungen geklärt, sollten in einem nächsten Schritt die perfekten Standorte und auch die Anzahl der Netzwerkkabel und WLAN-Zugangspunkte, auch Access Points genannt, fixiert werden. 

Nachfolgend werden die entsprechenden WLAN-Spots an den gewünschten Standorten im Schulgebäude installiert und sind danach direkt einsatzbereit. Nutzer können angelegt, Lehrer und Administratoren in das System eingeführt werden.

Spezielle Filtersoftware sichert Sie in der Nutzung gegen etwaigen Missbrauch ab. Sogar BYOD-Geräte (bring-your-own-advice-Geräte) können bei Bedarf in den Schulalltag integriert und durch Lehrer und Administratoren gesteuert bzw. auch wieder gesperrt werden.

Odoo – Beispiel 3 für drei Spalten

Wartung & Updates

Gerne unterstützt edulano Sie auch in der Pflege und Wartung Ihrer WLAN-Struktur. Gemeinsam finden wir eine passende Lösung für Ihre individuellen Bedürfnisse und Ansprüche an ein verlässliches    WLAN-Netz in der Schule.                                            
Auch Sie möchten im Rahmen des DigitalPakts Schule die Implementierung eines  WLAN-Netzes  in Ihrer Schule vorantreiben? Gerne! 

edulano hilft kompetent weiter. Kontaktieren Sie uns einfach und vereinbaren Sie einen ersten, individuellen Beratungstermin mit unserem Expertenteam.

Die beste Konfiguration für Ihr Schulnetzwerk

edulano berät ganzheitlich und verständlich

Ratsam ist es, wenn Ihre Schule direkt über zwei Netzwerke verfügt: Ein pädagogisches Netzwerk und ein Verwaltungs-Netzwerk.

Innerhalb der Verwaltungskomponente werden sensible Daten, beispielsweise Noten, Lehrpläne oder auch Adress- und Kontaktdaten, gespeichert und transferiert.
Es ist bestens geschützt und gegen unbefugte Zugriffe auf höchstem Level abgesichert. 

Das pädagogische Netzwerk hingegen versorgt die schuleigenen Endgeräte (Tablets, Whiteboards, etc.), die auch von den Schülern genutzt werden. Die zentrale Verwaltung erfolgt über das Schulserver-System.
In jenes Netzwerk können auf Wunsch auch problemlos fremde Geräte (BYOD) eingespeist werden. Möchten Sie hier jedoch eine Trennung vornehmen, um die Sicherheit des pädagogischen Netzwerkes zu gewährleisten, ist dies ebenso kein Problem. In diesem Fall wird neben dem Verwaltungs- und pädagogischem Netzwerk noch eine dritte Struktur geschaffen, explizit für externe Geräte.

Mithilfe von speziellen Routern, Access Points und cloud-basierten Anwendungen helfen wir Ihnen dabei, die für Sie passende Konfiguration Ihres persönlichen Schul-WLANs zu finden.

WLAN in der Schule nutzen –  Gefährlich oder unbedenklich?

Denkt man eine WLAN-Implementierung an Schulen, so sollte auch ein Blick auf eine potentiell gefährliche Strahlenbelastung geworfen werden. Schließlich möchte man die Schüler keiner unnötigen Gefahr aussetzen. Hierzu kann aber Entwarnung gegeben werden! 

Laut Bundesamt für Strahlenschutz sind bei Einhaltung der empfohlenen Höchstwerte, nach derzeitigem Kenntnisstand, keine gesundheitlichen, nachteiligen Wirkungen auf das Körpergewebe nachgewiesen.

Zudem lässt sich festhalten, dass die Strahlenbelastung durch WLAN-Netzwerke signifikant geringer ist als durch beispielsweise Mobilfunknetze. Und dennoch gilt: Je geringer die Strahlenbelastung, desto besser natürlich. Dazu können Schulen insbesondere auf folgende Maßnahmen achten:

  • Eine strukturierte Verkabelung mit einer Datendose in jedem Klassenraum, dadurch Anschluss eines internen Access-Points oder eine feste Verkabelung zur Entlastung der Datenintensität

  • Option zur Ausschaltung des Access-Points, falls das Internet nicht benötigt wird

WLAN an Schule einrichten - 
Das ist rechtlich zu beachten!

Entscheiden Sie sich für eine vollflächige und offene WLAN-Struktur an Ihrer Schule, sollten auch rechtliche Aspekte berücksichtig werden. 

Als Betreiberin muss sich die Schule gegen urheberrechtlichen, strafrechtlichen und jugendschutzrechtlichen Missbrauch des Zugangs absichern. 

Spezielle Filtersoftware schafft hierbei schnell Abhilfe und sichert Sie verlässlich für Notfälle ab. Daran anschließend sollten zudem bestimmte Nutzungsvereinbarungen getroffen werden. Auch eine Authentifizierung der jeweiligen Nutzer im WLAN-Netzwerk ist durchaus sinnvoll, um sich vor möglichem Missbrauch nachhaltig zu schützen.