Die Zukunft schreibt sich digital -
Entdecken Sie die attraktiven Möglichkeiten
rund um das Thema DigitalPakt Schule

                 

Kompakte Übersicht zum DigitalPakt Schule  

Ziel

Ziel ist es, die digitale Infrastruktur an deutschen Schulen auszubauen, um Schülerinnen und Schülern die Teilhabe und Mündigkeit, sowie Chancengerechtigkeit in der Zeit des digitalen Wandels zu ermöglichen. 

Finanzhilfe

Finanzhilfen aus dem Sondervermögen 
„Digitale Infrastruktur“ in Höhe von 5 Milliarden Euro. Die Länder erbringen zusätzlich einen investiven Eigenanteil in Höhe von min. 10 % zur Finanzierung.

Zeit

Die Abgabefrist für die jeweiligen Fördermittel-Anträge werden von Bundesland zu Bundesland anders geregelt. Bis spätestens 2024 können Schulträger Fördermittel aus dem DigitalPakt für Ihre Schulen beantragen.

Odoo • Bild und Text

Der DigitalPakt Schule ist da!


Da ist er nun also, dieser DigitalPakt Schule. Seit Mai 2019 offiziell von Land und Bund aus der Taufe erhoben und seitdem bereit, von schulischen Bildungsinstitutionen entdeckt und effektiv ausgeschöpft zu werden.

Warum wurde der DigitalPakt Schule ins Leben gerufen?
Unser aller Alltag wird zunehmend digitaler. Insbesondere digitale Medien und Endgeräte nehmen einen immer bedeutsameren Platz im Beruf, aber auch Privatleben ein. Mal eben schnell mit einer Handy-App die nächste Urlaubsunterkunft buchen, eine Echtzeit-Überweisung vom mobilen Tablet tätigen, eine Video-Konferenz mit einem räumlich entfernten Kontakt führen oder ein hilfreiches Tutorial-Video zu einem speziellen Thema auf einer Videoplattform streamen? 

In Zeiten von dauerhaft und (fast) allerorts verfügbarem Netz und dazu passendem Endgerät alles kein Problem und in Windeseile umzusetzen. Der stetig fortschreitende Digitalisierungsprozess hat nicht in jedem Sektor automatisch zu einem herbeigesehnten Umbruch geführt. 

Vor allem Bildungsinstitutionen hinken einer digitalen Infrastruktur und der Implementierung digitaler Endgeräte in den Schulalltag oftmals deutlich hinterher. Ziel des DigitalPakts ist es daher die Heranwachsenden bereits frühzeitig digital „abzuholen“, damit insbesondere die junge Generation die nötigen Kompetenzen erlangt, um digitale Medien bedarfsgerecht zu nutzen und auch kritisch zu hinterfragen. 

Was gilt im Rahmen des DigitalPakts Schule als förderungsfähig?

Aufbau und Weiterentwicklung von
digitalen Lehr- und Lernstrukturen

Beispielsweise in Form von zeitgemäßen Lern-Plattformen und bequemen Cloud-Lösungen

Einsatz von stationären Anzeige-
und Interaktionsgeräten

Beispielsweise in Form interaktiver Tafeln oder innovativer Dokumentenkameras zur verbesserten Unterrichtsgestaltung

Implementierung oder Verbesserung
der digitalen Vernetzung

Beispielsweise in Form einer flächendeckenden Vernetzung innerhalb von Schulgebäuden, auch außerhalb auf Schulgeländen sowie einer Bereitstellung von modernen Server-Lösungen

Einrichtung eines flächendeckenden,
starken WLAN-Netzes

Beispielsweise in Form einer flächendeckenden WLAN-Struktur innerhalb von Schulgebäuden, auch außerhalb auf Schulgeländen

Ganzheitliche Anschaffung von
digitalen Arbeitsgeräten

Beispielsweise für die technisch-naturwissenschaftliche Bildung oder die berufsbezogene Ausbildung in Form von VR-Brillen/3D-Druckern

Ergänzung durch schulgebundene,
mobile Endgeräte

Beispielsweise in Form von Notebooks und Tablets mit pädagogisch sinnvollem Einsatzkonzept (Achtung: Wenn alles andere bereits vorhanden ist, maximal 20% der Fördergelder)

FAQ - zur digitalen Schule

Was ist der DigitalPakt Schule?

Mithilfe des DigitalPakts Schule wird den deutschen Schulen eine Finanzhilfe von insgesamt 5 Milliarden Euro durch Bund und Länder zur Verfügung gestellt. Diese stammen aus dem Sondervermögen „Digitale Infrastruktur“. Zur Finanzierung erbringen die Länder zusätzlich einen investiven Eigenanteil von mindestens 10%. Fördermittel können ab sofort und bis einschließlich 2024 beantragt werden. Die individuellen Anforderungen werden in den Förderrichtlinien der jeweiligen Bundesländer festgelegt. 

Übergeordnetes Ziel ist es, die Digitalisierung an Schulen weiter voranzutreiben, um Heranwachsende bewusst in der Bildung medialer Schlüssel-Kompetenzen zu unterstützen.

ERFAHREN SIE MEHR

Was wird durch den DigitalPakt Schule gefördert?

Förderungsfähig sind der Ausbau schul-interner IT-Infrastrukturen (schul-interne Vernetzung, Server-Lösung, schulisches WLAN-Netz, etc.),
der Aufbau und die Weiterentwicklung digitaler Lehr- und Lernstrukturen (Lernplattformen, Cloud-Lösungen, etc.) und
die Implementierung digitaler Anzeige- und Interaktionsgeräte im stationären als auch mobilen Bereich (digitale Tablets, Tafeln, Displays, Notebooks, VR-Brillen, Visualizer, 3D-Drucker, Beamer, Leinwände, Dokumentenkameras, etc.). 

ERFAHREN SIE MEHR

Wie kann die Schule Fördermittel vom DigitalPakt Schule beantragen?

Der Weg zur Beantragung von Fördermitteln im Rahmen DigitalPakt Schule führt simpel über den Schulträger. 

Dazu melden die entsprechenden Schulen den Bedarf, indem sie ein technisch-pädagogisches Bildungskonzept erstellen und in Zusammenarbeit mit dem Schulträger die Investitionsplanung und ein passendes Wartungskonzept erarbeiten. Daran schließt sich die Anfertigung eines fundierten Medienentwicklungsplans an. Teil jener Dokumentation ist beispielsweise die aktuelle IST-Ausstattung der jeweiligen Schule, die Zielerklärung und Qualitätssicherung, der wichtige Maßnahmekatalog sowie die bedarfsgerechte Fortbildungsplanung und entsprechende Zuweisung von Verantwortlichkeit. Alle detaillierten Infos zum Thema "Antragsverfahren" finden Sie HIER
Bitte beachten Sie, dass die Vorschriften zur Beantragung von Fördermitteln aus dem DigitalPakt von Bundesland zu Bundesland variieren. 

Alle Antrags-Formulare liegen vor, wie geht's nun weiter? Die Schulträger bündeln folglich die jeweiligen Anträge und reicht diese an die zuständigen Stellen weiter. Die zugeteilte Verwaltungsstelle prüft die Anträge und gibt bestenfalls alle beantragten Fördermittel frei. Diese werden folglich vom Schulträger auf die Schulen verteilt. Fertig.

Erfahren Sie Mehr

Sie brauchen eine individuelle Beratung? Kein Problem!

Kontaktieren Sie uns einfach. Gerne klären wir mit Ihnen alle Unsicherheiten zum Thema "DigitalPakt" und erarbeiten gemeinsam ein stimmiges Konzept zur Beantragung der wichtigen Fördermittel. Damit auch Sie schnellstmöglich die Implementierung digitaler Infrastrukturen und Endgeräte an Ihrer Schule vorantreiben können. Mit edulano!